Corona-Impfung: Dermagne wünscht sich freien halben Tag für Arbeitnehmer

Wer wegen einer Corona-Impfung nicht zur Arbeit kann, könnte für einen halben Tag frei gestellt werden. Das hat Wirtschaftsminister Pierre-Yves Dermagne in Aussicht gestellt.

Illusrationsbild: Carlos Osorio/AFP

Illusrationsbild: Carlos Osorio/AFP

Mit der Maßnahme möchte er erreichen, dass das Impfen so einfach wie möglich gemacht wird.

Für Dermagne könnte eine Corona-Impfung unter die gleiche Kategorie wie zum Beispiel Blutspenden fallen. Auch dafür werden Arbeitnehmer einen halben Tag frei gestellt.

Kommende Woche möchte Dermagne das Vorhaben mit den Sozialpartnern diskutieren.

belga/dop