Vlaams-Belang-Abgeordneter schockiert mit Genickschuss-Aussage

Immanuel De Reuse, Abgeordneter des rechtsextremen Vlaams Belang, hat im flämischen Parlament gesagt, zurückkehrende Syrienkämpfer hätten einen Genickschuss verdient.

Immanuel De Reuse (Bild: Dirk Waem/Belga)

Immanuel De Reuse (Bild: Dirk Waem/Belga)

De Reuse sagte dies im Rahmen einer Fragestunde an den flämischen Gesundheitsminister Wouter Beke. Dabei ging es um Unterstützung für die Kinder von heimgekehrten Syreinkämpfern.

Die anderen Parteien äußerten sich zum Teil schockiert über den Genickschuss-Satz des Vlaams-Belang-Abgeordneten. Der Genickschuss gehöre zum barbarischen Arsenal extremistischer Regimes, sagte der CD&V-Fraktionsführer Peter van Rompuy. Andere qualifizierten De Reuses Aussage als ekelhaft und eines Politiker mit Vorbildfunktion unwürdig.

belga/vk