Vlaams Belang

Dritte Gesprächsrunde von De Wever mit Vlaams Belang

In Flandern ist im Hinblick auf die Regierungsbildung der rechtsradikale Vlaams Belang in dieser Woche zu einem dritten Gespräch mit dem N-VA-Chef Bart De Wever eingeladen worden. Das hat ein Sprecher des Vlaams Belang bestätigt. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 11. Juni 2019

Immer noch hat Belgien keine Föderalregierung und auch in den Regionen geht die Regierungssuche weiter. Das kommentieren die Zeitungen genauso wie die Einigung auf eine weltweite Steuerregelung für internationale Technologie-Unternehmen als auch die Suche nach einem Nachfolger von Theresa May. Mehr ...

N-VA-Fraktionsvorsitzender verteidigt Konsultationen mit dem Vlaams Belang

Der N-VA-Fraktionsvorsitzende in der Kammer, Peter De Roover, hat die anhaltenden Konsultationsgespräche seiner Partei mit dem rechtsextremen Vlaams Belang verteidigt. Es dürfe bei Konsultationen nicht um Dogmen gehen, sondern ausschlaggebend müssten Inhalte sein, sagte De Roover Freitagabend. Wenn der Vlaams Belang bereit dazu wäre, sich inhaltlich den Positionen der N-VA bis auf ein gewisses Niveau anzunähern, sei eine Zusammenarbeit mit dem Vlaams Belang durchaus denkbar. Mehr ...

PTB und Vlaams Belang sauer auf Informatoren

Vertreter der marxistischen PTB und des rechtsextremen Vlaams Belang haben sich verärgert darüber gezeigt, dass sie bei den Sondierungsgesprächen der beiden Informatoren Didier Reynders und Johan Vande Lanotte bei der Suche nach einer neuen Föderalregierung nicht berücksichtigt worden sind. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 6. Juni 2019

Die Entscheidung der CDH, sich jeglicher Regierungskoalition zu verweigern und den Weg in die Opposition zu wählen, ist das Hauptthema für die Leitartikler. Daneben geht es auch um die jüngsten demaskierenden Äußerungen von Vlaams-Belang-Politikern und das Gedenken an den D-Day, der vor 75 Jahren stattfand. Mehr ...

Anonymes rassistisches Schreiben gegen Ausländer in Aalst

Unia, das Zentrum für Chancengleichheit hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem im ostflämischen Aalst ein anonymes Schreiben mit rassistischem Inhalt in den Briefkästen von Personen ausländischer Abstammung gelandet sind. Mehr ...