Vlaams Belang

Die Presseschau von Samstag, dem 21. November 2020

Viele Zeitungen beschäftigen sich zunächst mit der Post, die angesichts der vielen Internet-Bestellungen an ihre Grenzen stößt. Wobei die Belgier meist bei Online-Anbietern einkaufen; sehr zum Leidwesen des Mittelstands. Abhilfe soll ein Konjunkturplan schaffen, den einige Blätter am Samstag ausleuchten. Nach den Lobeshymnen gibt es schließlich auch Kritik an den Pharmakonzernen. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 20. Oktober 2020

Verschiedene Aspekte der Corona-Krise beschäftigen auch heute die Leitartikler. Vor allem die Entscheidung, Asymptomatische nicht mehr zu testen, wird kommentiert. Aber auch die Schließung der Cafés und Restaurants ist erneut Thema. Außerdem: die Zwischenfälle mit Rechtsextremen in Puurs bei Antwerpen. Mehr ...

Kammer spricht Regierung De Croo das Vertrauen aus

Die Mehrheit der Kammerabgeordneten hat der Regierung von Premierminister Alexander De Croo am Samstag in einer Abstimmung das Vertrauen ausgesprochen. Damit ist der letzte formelle Schritt getan und die Regierung kann ihre Arbeit aufnehmen. Für De Croo, seine Mannschaft und das Regierungsprogramm stimmten die 87 Abgeordneten der sieben Koalitionsparteien, dagegen stimmten 54 Parlamentarier aus den Reihen der Opposition, es gab sieben Enthaltungen. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 28. September 2020

Im Mittelpunkt stehen weiterhin die Regierungsverhandlungen. Zwar sind sie nun auf der Zielgeraden, doch bleiben viele heikle Fragen, darunter der Haushalt. Mit seiner Protestaktion am Sonntag hat der Vlaams Belang seine Stärke demonstriert und die Vivaldi-Parteien noch einmal unter Druck gesetzt. Mehr ...

Jambon bedauert Koalitonsvorhaben ohne N-VA

Flanderns Ministerpräsident Jan Jambon von der N-VA bedauert, dass sich auf föderaler Ebene eine Koalition abzeichnet, an der nicht alle drei flämischen Regierungsparteien beteiligt wären. Mehr ...