„Covid-Dorf“: Antwerpen erhöht Testmöglichkeiten

In Antwerpen wird ab Montag ein sogenanntes "Covid-Dorf" aufgebaut. Die Zahl der Corona-Tests soll dadurch deutlich erhöht werden - auf bis zu 4.000 pro Tag.

Coronavirus-Kontrollzentrum Antwerpen-Nord in Merksem (Bild: Jonas Roosens/Belga)

Coronavirus-Kontrollzentrum Antwerpen-Nord in Merksem (Bild: Jonas Roosens/Belga)

Die Tests werden durch ein neues Labor durchgeführt, um die anderen Labore nicht zu überlasten.

Die Anlage kostet die Stadt Antwerpen 400.000 Euro. Die ersten Tests sollen an diesem Mittwoch möglich sein.

rtbf/est

Ein Kommentar
  1. Udo Laschet

    Ein Virus, der uns allen noch lange erhalten bleiben wird, erfordert wenigstens ein ausgewiesenes stationäres Testzentrum für einen Ballungsraum.

    Gut gemacht. Weiterdenken.