Brüssel will Kapazitäten für Corona-Tests ausbauen

Die Region Brüssel-Hauptstadt will die Corona-Testkapazitäten spätestens bis Anfang September verdoppeln.

Coronatest (Bild: Jeff Pachoud/AFP)

Illustrationsbild: Jeff Pachoud/AFP

Derzeit werden in Brüssel täglich bis zu 2.000 Corona-Tests durchgeführt, anvisiert sind 5.000 am Tag. Das hat der Gesundheitsminister der Region, Alain Maron, nach Rücksprache mit Vertretern von Ärzteschaft und Krankenhäusern angekündigt.

Langfristig soll es für je 100.000 Einwohner ein Testzentrum geben. Die müssten allerdings nicht ausschließlich in Krankenhäusern angesiedelt sein, so der Minister. Die Finanzierung sei gesichert, weil die Föderalregierung den Testausbau unterstütze.

In den Brüsseler Krankenhäusern sind derzeit vier Testzentren in Betrieb, vor einigen Wochen waren es noch 13. Wegen der sinkenden Infektionszahlen wurden neun der Zentren geschlossen.

belga/sh