Neue Formen der Kriminalität in Coronazeiten

Die Coronakrise hat auch Einfluss auf die Kriminalität in Belgien. Während die Straßenkriminalität und Diebstähle zurückgegangen sind, haben sich andere Bereiche entwickelt.

Der Prokurator des Königs von Namur, Vincent Macq.

Der Prokurator des Königs von Namur, Vincent Macq. (Bild: Thierry Roge/BELGA)

Das betrifft unter anderem die Internetkriminalität. Es gibt aber auch den illegalen Handel mit medizinischen Mundschutzmasken. Die Justiz ermittelt nach eigenen Angaben in mehreren Fällen. Dabei handelt es sich häufig um Masken, die von offiziellen Lieferungen abgezweigt worden sind.

Der Prokurator des Königs von Namur, Vincent Macq, sagte am Dienstag in der RTBF, wegen der großen Nachfrage gebe es so etwas wie einen Parallelmarkt, wo Material verkauft werde, das eigentlich dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben müsste. Das könne mit dem Schwarzmarkthandel in früheren Zeiten verglichen werden.

belga/rtbf/est