2019 Rekordmenge Kokain im Antwerpener Hafen sichergestellt

Im Hafen von Antwerpen sind letztes Jahr fast 62 Tonnen Kokain beschlagnahmt worden. Das ist ein Viertel mehr als 2018 und eine neue Rekordmenge, wie die Zollbehörde mitteilt.

Illustrationsbild: Kokain im Antwerpener Hafen beschlagnahmt

Illustrationsbild: Lieven Van Assche/Belga

Die Drogen stammten meist aus Brasilien, Ecuador und Kolumbien. Die Zollbehörde und Finanzminister Alexander De Croo haben die Zahlen am Mittwoch vorgestellt.

Die Gesamtmenge Heroin und Marihuana, die im Hafen von Antwerpen sichergestellt wurde, fiel letztes Jahr geringer aus als sonst.

Die Drogenfunde sind laut Zoll nur ein Bruchteil aller Drogen, die per Schiff über Antwerpen nach Europa geschmuggelt werden. Längerfristig will die Behörde alle Container, die dort angekommen, auf Drogen durchleuchten.

vrt/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150