Thomas Cook hofft auf Finanzspritze der britischen Regierung

Der von der Pleite bedrohte Reisekonzern Thomas Cook hofft auf finanzielle Hilfe von Seiten der britischen Regierung.

Reiseveranstalter Thomas Cook (Illustrationsbild: Andy Rain/EPA)

Illustrationsbild: Andy Rain/EPA

Mit einer entsprechenden Bitte um Unterstützung habe sich der Konzern an die britische Regierung gewandt. Zuvor hatten sich Hoffnungen zerschlagen, Geld von privaten Investoren zu bekommen. Das berichtet die Financial Times.

Der angeschlagene Reisekonzern braucht bis Sonntagabend mehr als 220 Millionen Euro, um eine Pleite in letzter Minute abzuwenden. Gelingt die Rettung nicht, müssen die rund 600.000 Urlauber, die weltweit mit Thomas Cook zurzeit auf Reisen sind, mit anderen Fluggesellschaften nach Hause gebracht werden. Darunter sind rund 10.000 Belgier.

Wer mit Thomas Cook eine ausstehende Reise gebucht hat, wird diese nicht antreten können. Die Kosten werden den Kunden jedoch über den Garantiefonds der Branche zurückerstattet.

Thomas Cook gilt als ältester Reiseveranstalter der Welt. Für den Konzern arbeiten 21.000 Menschen.

belga/rtbf/dop/jp

Kommentar hinterlassen
8 Kommentare
  1. Matthias Gewald

    Gilt das auch für anstehende Reisen die über Bucher Reisen gebucht wurden und nicht mit Condor sondern Laudamotion fliegen? Bucher Reisen gehört ja zur Thomas Cook Group.

    Vielen Dank für eine Rückmeldung

  2. Volker Krings

    Sehr geehrter Herr Gewald,

    Das entzieht sich unserer Kenntnis. Wir raten Ihnen im Falle von Unklarheiten mit ihrem Reisebüro oder direkt mit der Reisegesellschaft Kontakt aufzunehmen.
    Mit freundlichem Gruß
    Die BRF-Webredaktion

  3. Matthias Gewald

    Sehr geeres BRF Team,
    vorab vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.
    Ihren Vorschlag hatten wir schon berücksichtigt in der Hoffnung das Sie mehr wissen hatte ich hier geschrieben.
    Wir haben bereits Kontakt mit Reisebüro und Veranstalter aufgenommen, Rückantwort Zitat „Ruhe bewahren und abwarten“ Zitat ende.
    Ist allerdings nicht so leicht wenn man am 30.09 seinen wohlverdienten Urlaub antreten möchte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Matthias Gewald

  4. Helmut Robeck

    habe über Condor nur Flüge gebucht und mit Kreditkarte bezahlt, im Falle des Falls, kann ich mir mein Geld zurück holen über den Kreditkartenanbieter???

  5. Regina Frenzel

    Haben Pauschalreise über FTI mit Condor am 27.9. gebucht, jetzt sitzt man wieder wie auf Kohlen, da der Flug schon einmal wg der Germania umgebucht würde. Was passiert?

  6. Gudrun Lambertz

    Habe für Ende Oktober Flug bei
    Condor gebucht.Muss ich mir Sorgen machen?

  7. chantal emonts

    Volker Krings
    22. September 2019 – 9:36

    Sehr geehrter Herr Gewald,

    Das entzieht sich unserer Kenntnis. Wir raten Ihnen im Falle von Unklarheiten mit ihrem Reisebüro oder direkt mit der Reisegesellschaft Kontakt aufzunehmen.
    Mit freundlichem Gruß
    Die BRF-Webredaktion

    bester Herr Krings, als öffentliches Medium mit Vorbildfunktion !!! sollte “ Ihnen “ von Ihnen trotz stets lockerer werdenden Rechtschreibregeln großgeschrieben werden.
    mit freundlichem Gruß

  8. rudi nikklas

    “ mit – – – ihrem – – – Reisebüro . . . . “

    wenn schon gemeckert wird, dann sollte man — Ihrem — auch großschreiben . . .
    sieht besser aus , . . . und ist v.a.D. richtig !

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150