Viele Festnahmen bei Demo der Gilets Jaunes in Brüssel

Gelbwesten haben den Superwahlsonntag zu Protestaktionen in Brüssel genutzt. Rund 200 von ihnen wurden vorläufig festgenommen.

Demo der Gilets Jaunes in Brüssel (Bild: Antony Gevaert/Belga)

Bild: Antony Gevaert/Belga

Französische Gilets Jaunes hatten bereits seit einigen Wochen in Sozialen Medien zu einer Demonstration in Brüssel aufgerufen. Es wurde allerdings keine Genehmigung bei der Stadt Brüssel beantragt.

Deshalb kesselte die Polizei die Demonstranten am Brüsseler Nordbahnhof ein, um sie an der Demonstration zu hindern. Einigen Gruppen gelang es aber, sich in die Innenstadt abzusetzen.

Dort zerstörten sie städtisches Mobiliar und bewarfen die Parteizentrale der PS mit Eiern und anderen Gegenständen. Mindestens 20 Gelbwesten wurden festgenommen, nachdem sie in ein Geschäft eingedrungen waren.

Mittlerweile hat sich die Lage wieder weitgehend beruhigt.

belga/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150