SNCB nimmt zwei neue Strecken zwischen Brüssel und Gent in Betrieb

Die Bahn nimmt am Mittwoch auf der Strecke Brüssel-Gent zwei zusätzliche Spuren in Betrieb. Sie sollen die am stärksten befahrene Linie im belgischen Schienennetz entlasten.

Damit verfügen die Züge zwischen Brüssel und Gent über vier statt zwei Spuren. Die Arbeiten am Ausbau hatten zehn Jahre gedauert.

Die Inbetriebnahme erfolgt am Mittwoch im Beisein von Premierminister Charles Michel und SNCB-Chefin Sophie Dutordoir.

vrt/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150