Weitere Festnahmen nach Randale in Brüssel

Nach den Ausschreitungen an der Brüsseler Place de la Monnaie am letzten Mittwoch hat die Polizei einen fünften minderjährigen Randalierer festgenommen.

Ausschreitungen in Brüssel (11.11.2017)

Bild: Nicolas Maeterlinck/BELGA

Gegen ihn wird unter anderem wegen Diebstahls, unerlaubten Waffenbesitzes, Sachbeschädigung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Bande ermittelt. Das hat die Brüsseler Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Sie fordert, dass er in eine Jugendstrafanstalt eingewiesen wird.

Zwei weitere verdächtige Minderjährige konnten inzwischen identifiziert werden. Nach ihnen wird gefahndet.

Im Zusammenhang mit dem Ausschreitungen vom 11. November, ebenfalls im Zentrum von Brüssel, sind inzwischen neun Verdächtige identifiziert und aufgegriffen worden, die Fahndung nach zehn weiteren Verdächtigen läuft.

belga/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150