Kultur

Henri Ronse ist tot

Der Theaterregisseur Henri Ronse ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Der in Ostende geborene Ronse lebte seit 13 Jahren in Frankreich. Mehr ...

Premiere in der Brüsseler Monnaie: La Bohème

Ein Blick auf die Programme der Opernhäuser zeigt es: "La Bohème" ist und bleibt eine der populärsten Opern überhaupt. Nachdem die Königliche Oper der Wallonie vor gut zwei Wochen mit ihrer "Bohème" aufwartete, steht das Meisterwerk von Giacomo Puccini seit diesem Freitag auf dem Spielplan der Brüsseler Oper La Monnaie. Die musikalische Leitung liegt in Händen von Carlo Rizzi und für die Inszenierung zeichnet Andreas Homoki, der Intendant der Komischen Oper Berlin, verantwortlich. Mehr ...

Tausende demonstrieren für Wikileaks-Chef Assange

Tausende Menschen haben am Wochenende in mehreren Ländern für die Freilassung von Wikileaks-Gründer Assange demonstriert. Die Festnahme des 39-Jährigen in London sei eine Verschwörung, um die Enthüllungsplattform mundtot zu machen, erklärten die Veranstalter einer Demonstration vor der britischen Botschaft in Madrid. Mehr ...

Gottschalk: Samuel geht es besser

Gute Nachricht bei Gottschalks Jahresrückblick: Rund eine Woche nach seinem schockierenden Unfall geht es Wettkandidat Samuel Koch besser, sagt der Moderator. Mehr ...