Kultur

Trier: Fotoausstellung befasst sich mit dem Unwort des Jahres „Pushback“

Sprache ist ein mächtiges Werkzeug. Sie kann verletzen und diskriminieren. Und sie kann in die Irre führen. Aufmerksam macht darauf die Initiative "Unwort des Jahres". Im vergangenen Jahr kürte sie den Begriff "Pushback". Er verharmlost die illegale Praxis, Flüchtende an Europas Grenzen mit Gewalt zurückzudrängen. Neun Fotografen zeigen ihre persönlichen Ansichten dazu nun bei einer Ausstellung in Trier. Mehr ...

Lee Ranaldo bringt Kunst und Klang ins Ikob

Vielleicht sagt Ihnen der Name Lee Ranaldo etwas? Oder Sonic Youth? Die 1981 gegründete Rockband ist international bekannt - und Lee Ranaldo hat sie mitgegründet. Doch der Gitarrist ist nicht nur musikalisch unterwegs. Er arbeitet schon seit Jahren als Künstler. Und aktuell macht er im Ikob in Eupen halt. Mehr ...

Exklusivkonzert von Scars on Louise im Funkhaus

Einen doppelten Grund zum Feiern hatte die BRF-Hitparade im Oktober - 50 Jahre und 2.500 Ausgaben. Zu dem Anlass hatten Scars on Louise im Funkhaus Eupen ein Exklusivkonzert gegeben für 50 Hörer, die die Karten gewonnen hatten. Jetzt gibt es das Video zum Konzert für alle: hier im Netz und am Freitagabend auch im BRF Fernsehen. Mehr ...

Holland op z‘n smalst – Professor Siegfried Theissen hat rund 2.500 niederländische Redewendungen gesammelt

Wenn von "Holland op z’n smalst" die Rede ist, dann ist damit nicht mehr der schmale Streifen Land im Nordwesten der Niederlande gemeint - mitunter steht es als spöttische Bemerkung für Engstirnigkeit oder Spießbürgerlichkeit. Professor Siegfried Theissen ist in einem neuen Buch solchen niederländischen Redewendungen auf den Grund gegangen. Mehr ...

„Exsequi“: Ausstellung gegen das Vergessen in Walhorn

Noch bis Sonntag ist die Ausstellung "Exsequi" im Atelier I.S. in Walhorn zu sehen. Sie ist in Zusammenarbeit mit der Initiative "Stolpersteine für die Gemeinde Lontzen", dem Künstler Rafael Ramírez Máro und dem Zentrum für Förderpädagogik Eupen entstanden. Mehr ...