Kultur

Tod im Hohen Venn: Mit Autor Stephan Haas auf Spurensuche

Das Hohe Venn kann schaurig und schön zugleich sein - und eignet sich dadurch als Handlungsort für einen Kriminalroman perfekt. "Tod im Hohen Venn" ist das zweite Werk des Eupeners Stephan Haas und der zweite Fall für Ermittler Piet Donker. Dieser Fall führt ihn ins Hohe Venn und die umliegenden Dörfer. Mehr ...

Liquid Float: Justina Jablonska stellt im Alten Schlachthof in Eupen aus

Die ostbelgische Künstlerin Justina Jablonska stellt ihre Kunst im Alten Schlachthof in Eupen aus. Jablonska stammt ursprünglich aus der polnischen Stadt Krakau. Mittlerweile wohnt sie aber in Ostbelgien und Deutschland. Sie schätzt die Freiheit, grenzüberschreitend zu leben. Mehr ...

Belgischer Beitrag schafft es auf die Oscar-Shortlist

Der belgische Beitrag im Wettbewerb um den Oscar als bester ausländischer Film hat es auf die Shortlist geschafft: Damit hat "Un Monde" der Brüsseler Regisseurin Laura Wandel die Chance auf eine Oscarnominierung. Ob es der Film tatsächlich unter die letzten fünf und damit auf die Nominierungsliste schafft, wird am 8. Februar bekannt. Mehr ...

Die geheimnisvolle Kirche von Borgloon

Die Gemeinde Borgloon zählt etwa 11.000 Einwohner und besteht aus 13 Orten und einem historischen Zentrum. Dort steht eine ganz besondere Kirche. Sie hat keine Glocken, die läuten, sie hat keine Türe und Messen finden dort auch nicht statt. Mehr ...