Meakusma präsentiert neues Kulturmagazin

Der ostbelgische Veranstalter Meakusma hat ein neues Kulturmagazin herausgebracht. Mit dem Magazin möchte man den Austausch zwischen den verschiedenen Bereichen, in denen Meakusma aktiv ist, intensivieren.

Meakusma-Magazin (Bild: Melanie Ganser/BRF)

Bild: Melanie Ganser/BRF

Die Idee zum Magazin ist beim Meakusma-Festival entstanden. „Es hat bei den letzten zwei Festivals eine Festivalzeitung gegeben. Aus dieser Idee ist dann dieses Jahr das Meakusma-Magazin entstanden“, erklärt David Langela.

„Das Magazin wird jetzt zweimal jährlich erscheinen. Es wird als Beilage zum GrenzEcho veröffentlicht, aber auch in deutsch-englisch international verteilt. Man hat verschiedene Artikel zu Hintergründen, Künstlern oder Plattenrezensionen. Wir möchten basierend auf der Musik und Kunst, die da ist, einen neuen Ansatz schaffen“, so Langela weiter.

lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150