Andy Houscheid stellt neues Album „Talent“ im BRF vor

Der aus Neundorf stammende Andy Houscheid ist längst eine feste Größe unter den Pop- und Jazzmusikern in Belgien, Luxemburg und Deutschland.

Andy Houscheid bei der BRF-Liedernacht 2016

Archivbild: Katrin Margraff/BRF

Grenzen sind da, um überwunden zu werden, so könnte man die musikalische Leitlinie von Andy Houscheid auf den Punkt bringen. Auf „Talent“ fließen Pop, Jazz und Singer-Songwriting ineinander.

Die CD „Talent“ ist seine erste Veröffentlichung auf dem Label „Sturm und Klang“ von Konstantin Wecker. Das ist schon eine Auszeichnung an sich. Aber das Album ist keine „Wecker-Kopie“, sondern reinster Houscheid.

Am Freitag, dem 26. Oktober, stellt er seine aktuelle CD im Triangel St.Vith und am Samstag, 27. Oktober, im Alten Schlachthof Eupen vor. Am Tag davor tritt er in Köln im Pfandhaus auf.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von 1.brf.be, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

mitt/hr/sr