Wegen zahlreicher Topacts: Ticketpreise bei Pinkpop ziehen an

Wegen der extrem teuren Verpflichtungen mehrerer Superstars steigen im nächsten Jahr auch die Eintrittspreise beim Pinkpop-Festival erheblich. Das hat Festival-Chef Jan Smeets mitgeteilt.

Pinkpop 2015 - Freitag

Archivbild: BRF

Letzte Woche konnten die Organisatoren zwei Topacts ankündigen: die Foo Fighters und Bruno Mars. Smeets wollte noch nicht verraten, wie teuer die Tickets sein werden. Sicher sei jedoch, dass sich der tiefere Griff ins Portemonnaie aufgrund der zahlreichen Highlights lohnen werde.

Das Festival dauert vom 15. bis 17. Juni. Der Kartenvorverkauf beginnt am 24. Februar 2018.

l1/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150