Rock Werchter 2010: heißer Donnerstag

Phoenix waren bei uns - und damit ist Tag 1 für uns vorbei. Morgen um sechs Uhr (ja, das ist früh für Festivalgänger) geht es weiter. Mit dem BRF1-Radiofrühstück live vom größten Sommerfestival in Belgien.

Sven und Kevin Palm im BRF Fernseh-Interview

Phoenix bei BRF1

Phoenix bei BRF1: Thomas

Tag eins im BRF1-Studio Werchter ist zu Ende. Bis morgen!

21:42 Uhr – Phoenix bei BRF1

Und sie haben es doch in unseren Container geschafft! Thomas und Branco von Phoenix haben uns nach ihrem Konzert besucht.

Nicht nur belgische Staus, auch Pariser Taxis haben sie heute aufgehalten.

Phoenix haben uns erzählt, dass das Konzert erst nach einigen Titeln so richtig ans Laufen kam – und auch sie hatten unter der Hitze zu leiden.

Auf der Bühne und bei uns im Studio. Der Zähler zeigt immer noch 34 Grad im BRF1-Container. Und es soll noch schlimmer werden …

19:46 Uhr – BRF Fernsehen unterwegs

Alain Kniebs und Frédéric Biegmann sind mit der Kamera losgezogen. Der Film morgen in BRF-Blickpunkt und hier im Netz – die Fotos vom Interview mit Sven und Kevin Palm jetzt schon!

Sven und Kevin haben das perfekte Mittel gegen die Hitze: Neben dem überhitzten Iglu-Zelt steht ein Planschbecken mit kaltem Wasser. Das ist der Renner bei den Camping-Nachbarn.

Was sie noch nicht wissen: Wir rufen die beiden morgen früh im BRF1-Radiofrühstück an – mal sehen, ob sie schon wach sind … und wie der erste Abend bei Rock Werchter war.

18:13 Uhr – Wo ist Charles Dosquet? II

BRF1-Musikchef Charles Dosquet ist übrigens immer noch nicht da … vielleicht dann morgen!

17:55 Uhr – Day one over

Das war’s für heute auf BRF1. Aber keine Bange, Ausschnitte von den Top Acts des Werchter-Donnerstags hört ihr morgen.

Wir senden acht Stunden live aus Werchter: Radiofrühstück von 06:00 bis 10:00 Uhr (mal sehen, was der frühe Morgen in Werchter so bringt) und Hitclub von 14:00 bis 18:00 Uhr. Mit Auszügen aus den Konzerten von Muse und Faithless.

17:24 Uhr – gleich gibt es Skunk Anansie

Zwischen halb sechs und sechs gibt es Musik von der Hauptbühne: Skunk Anansie!

Olivier Krickel, Alain Kniebs und Emmanuel Zimmermann

BRF1 live bei Werchter 2010

Mittlerweile sollen 40.000 Musikfans auf den Campings eingecheckt haben. Wegen der heißen Temperaturen hat auch das Rote Kreuz zu tun: Die ersten sind umgekippt. Auf dem ganzen Gelände gibt es gratis Trinkwasser.

16:35 Uhr – 36 Grad, und es wird noch heißer …

Im BRF1-Container sind es mittlerweile kuschelige 36 Grad. Und gleich wird es tatsächlich noch heißer! Wir dürfen aus dem Skunk Anansie-Konzert live übertragen: zwischen 17:30 und 18:00 Uhr bringen wir Auszüge.

Auch heute Abend schneiden wir fleißig mit – und morgen hört ihr dann Teile der Konzerte von Muse und Faithless!

16:14 Uhr – Die Jugend von heute

Nach einem kurzen Stromausfall im Mediendorf ist der Saft jetzt wieder da – pünktlich zum ersten Konzert bei Rock Werchter 2010. De Jeugd Van Tegenwoordig stehen auf der Hauptbühne! Wir hören live rein – jetzt einschalten!

15:59 Uhr – Phoenix auch im Stau …

Und jetzt sind wir auch Opfer des Staus zwischen Löwen und Brüssel! Phoenix sind noch am Flughafen und wohl erst knapp vor ihrem Konzert überhaupt hier in Werchter. Vielleicht haben sie nach dem Konzert Zeit für BRF1. Drückt die Daumen!

15:11 Uhr – Charles Dosquet im Stau, Matthias und Lucas auf der Wiese

Engländer, Franzosen, Holländer, Deutsche, Luxemburger … Charles Dosquet steht mit halb Europa im Stau – seit heute Morgen um 10:30 Uhr ist er unterwegs. Mal sehen, wann er es bis ins BRF1-Studio Werchter geschafft hat.

Letzte Vorbereitungen im BRF1-Container

BRF1-Studio Werchter

Viele Festivalgänger stehen noch im Stau – aber die Wiese ist schon gut gefüllt. BRF1-Reporter Alain Kniebs hat Matthias und Lucas aus Eupen getroffen. Matthias ist zum ersten Mal in Werchter. Die beiden finden, dass es noch auszuhalten ist – es gibt doch ein bisschen Wind auf der Wiese. Ihr Highlight heute: Muse.

14:00 Uhr – BRF1 live aus Werchter

Und los geht’s! BRF1-Hitclub live von Belgiens größtem Sommerfestival. Jetzt einschalten!

13:25 Uhr – Wo ist Charles Dosquet?

BRF1-Musikchef Charles Dosquet steckt im Stau. Ansonsten sind wir alle klar für die Sendung um zwei. Mit Phoenix machen wir uns für den ersten Festivaltag warm. Aber warm soll es sowieso werden – bis zu 33 Grad sind vorhergesagt! Heute aber „nur“ bis zu 30 Grad.

13:05 Uhr – Fotooooos

Kurz mal auf die leere Festivalwiese geschaut. Und auf die letzten Vorbereitungen im BRF1-Container.

12:51 Uhr – Countdown läuft

Das BRF1-Team ist seit heute Morgen in Werchter. Wir haben – im Gegensatz zu Sven Palm und vielen anderen Festivalgängern – nicht im Stau gestanden.

Alles ist angeschlossen, die letzten Vorbereitungen laufen. Gerade testen wir unser umgebautes Studio. Um 14:00 Uhr geht’s los – die erste Sendung von Rock Werchter 2010. Live-Musik von den Bühnen gibt es heute allerdings erst nach 16:00 Uhr.

Zu uns ins Studio kommen … Phoenix! Gegen 16:00 Uhr sollten sie bei uns sein. Um 19:00 Uhr stehen sie auf der Main Stage.

Werchter: Line Up Donnerstag

Main Stage
00:30 – 02:00
22:20 – 23:50
20:40 – 21:40
19:00 – 20:00
17:30 – 18:30
16:15 – 17:05
Faithless
Muse
Stereophonics
Phoenix
Skunk Anansie
De Jeugd Van Tegenwoordig
Pyramid Marquee
00:00 – 02:00
22:15 – 23:15
20:40 – 21:40
19:05 – 20:05
17:40 – 18:30
16:20 – 17:10
Crookers
Bloody Beetroots Deathcrew 77
La Roux
The XX
Midlake
Kyteman’s Hiphop Orchestra
Kommentar hinterlassen
4 Kommentare
  1. Dieter

    Radio läuft schon! Viel Spaß euch allen!

  2. Jule

    Wie sieht’s aus: Übertragt ihr irgendwelche Konzerte live?

  3. Katrin Margraff

    Jede Menge! Nur wird meistens erst kurz vorher das Okay gegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden! De Jeugd Van Tegenwoordig läuft gerade …

  4. Katrin Margraff

    Zwischen halb sechs und sechs hören wir in Skunk Anansie rein. Morgen gibt es Auszüge aus den Konzerten von Muse und Faithless.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150