Junge Künstler aus der DG: Vernissage im Alten Schlachthof

Im Alten Schlachthof stellen seit Freitagabend die ostbelgischen Künstler Peter Heinrichs, Mandy Hermanns, Elise Horsch und Cedric Paquet ihre Arbeiten aus. Mit der Veranstaltung möchte Chudoscnik Sunergia jungen Künstlern aus der Region eine Plattform bieten.

Ausstellung "Junge Künstler aus der DG" im Alten Schlachthof in

Landschafts- und Porträtfotos, Zeichnungen und ein Video sind ab jetzt an drei Wochenenden in dem Eupener Kulturzentrum zu sehen. „Die vier Künstler haben zum ersten Mal bei uns im Rahmen des Synergie-Kunstfestivals ausgestellt. Damals war das nur an einem Abend“, erklärte Björn Marx, Pressereferent von Chudoscnik Sunergia, bei der Vernissage am Freitagabend.

„Da wir von den Arbeiten der jungen Künstler sehr angetan sind und diese Arbeit auch weiter fördern möchten, war dann unsere Idee, die zweite Saison im Alten Schlachthof mit dieser Ausstellung zu beginnen.“

„Junge Künstler aus der DG“ ist an den Wochenenden vom 27. und 28. August, 3. und 4. September, 10. und 11. September von 13:00 – 18:00 Uhr (samstags) und 11:00-18:00 Uhr (sonntags) im Kulturzentrum Alter Schlachthof zu sehen.

Peter Heinrichs (20 Jahre), Film: „Weg“
Peter Heinrichs aus Montzen ist Musiker und Schlagzeuger der Eupener Band Imperial Tunfisch. Neben der Musik ist die Videographie seine größte Leidenschaft. Filmemacher, Realisator, Kameramann oder Regisseur – wie man es nennen mag, aus einer Idee ein Bewegtbild zu schaffen, erfüllt ihn mit großer Freude. Im Rahmen seiner Bewerbung an der Kunsthochschule für Medien in Köln hat er zum Thema Flucht einen Kurzfilm mit dem Titel „Weg“ realisiert, der im Rahmen dieser Ausstellung gezeigt wird.

Mandy Hermanns (25 Jahre), Fotografie: „Schwarzzuweiss“
Die Eupener Fotografin Mandy Hermanns konzentriert sich in ihrem Projekt „Schwarzzuweiss“ auf Porträts von Menschen, die etwas zu erzählen vermögen. Auf Menschen, die nicht zurecht gemacht sind und sich so zeigen, wie sie sind. Ihr Credo: „Zurück zum Wesentlichen, zurück zum Ursprung, Liebe zum Detail, Blick auf Verborgenes, fokussiert auf Einzigartigkeit.“ Sie hat sich auf Schwarz-Weiß-Fotografien spezialisiert, da diese kleine Fehler verzeihen, aber mit vielen Kontrasten stark und authentisch bleiben.

Elise Horsch (16 Jahre), Malerei & Zeichnung
Elise Horsch aus Eupen ist Schülerin der Oberstufe an der Pater-Damian-Sekundarschule. Im Alter von neun Jahren hat sie angefangen, die Sommerkurse des Zeichners und Illustrators Boris Servais zu besuchen. Hier hat sie die Grundlagen des perspektivischen Zeichnens und die Proportionslehre der figürlichen Darstellung gelernt. Aktuell ist sie Schülerin von Sabine d’Antoni, die an der Akademie der Schönen Künste in Verviers unterrichtet. In Zukunft möchte sie Bildende Kunst studieren (Design, Grafik, Illustration, Computergrafik).

Cedric Paquet, (23 Jahre), Fotografie: „Iceland“, „Wales“ und „Industrie“
Der Eupener Fotograf Cedric Paquet zeigt Momentaufnahmen von beeindruckenden isländischen und walisischen Landschaften. Gleichzeitig weist er auf die Gefahren der Zerstörung der Natur durch den Menschen hin. Die Erhaltung der Diversität unseres Ökosystems ist in seinen Augen eine der Hauptherausforderungen für die Menschheit. Im Rahmen seiner Endarbeit an der Kunsthochschule St. Luc in Lüttich sind Industriebilder entstanden, die er nun zum ersten Mal zeigt.

Ausstellung "Junge Künstler aus der DG" im Alten Schlachthof in

brf/mitt/ake/km - Bilder: Anne Kelleter/BRF