Bücher

„Endlich Eifel“: Bugazin über die Eifelregion jetzt auch als Hörbuch

Die Eifel als Ganzes und fernab von Landesgrenzen sehen - das hat sich das Team von "Endlich Eifel" zum Ziel gesetzt. In ihrem "Bugazin" erzählen die Autoren Geschichten aus der gesamten Eifelregion, geben Geheimtipps und berichten von Traditionen. Neuerdings ist die Reihe auch als Hörbuch erhältlich. Mehr ...

Verena von Asten: Eupener Autorin mit 88 Jahren noch aktiv

Vor allem mit Kinderbüchern und Krimis ist die Eupenerin Verena von Asten einem breiteren Publikum in der Region bekannt geworden. Mittlerweile schreibt die 88-Jährige nur noch fürs Internet. In loser Folge veröffentlicht sie "Momentaufnahmen", kürzere Alltagsgeschichten, die sie auf ihrer eigenen Webseite als Blog veröffentlicht. Nach überstandener Corona-Erkrankung ist Verena von Asten wieder aktiv und kreativ. Mehr ...

Nachts allein im Ozean: Buch von Extremschwimmer André Wiersig

"Wenn man mal selber mitten in der Nacht, draußen im Ozean, mit dem Kopf in eine Plastiktüte geschwommen ist, bekommt man eine ganz andere Einstellung zum Schutz der Meere", sagt Extremschwimmer André Wiersig. Der Deutsche ist einer von nur 20 Menschen auf der ganzen Welt, die die sogenannten Oceans Seven bisher geschafft werden. Mehr ...

Elisabeth Udelhoven: Auf dem Fahrrad nach Berlin

Elisabeth Udelhoven ist ein kreativer Mensch und ein sportlicher noch dazu. Die Naturpädagogin ist von Auel nach Berlin geradelt. In einem Reisetagebuch erzählt sie ihre innere und äußere Reise. Es geht um den Mut, die Dinge anzugehen, und um die Hoffnung, dass alles besser wird. Mehr ...

Asterix auf Kölsch: „Asterix kütt nohm Kommiss“

Ab Freitag können sich Leser auf ein Feuerwerk des Kölschen Dialektes freuen: "Asterix kütt nohm Kommiss" heißt nämlich das neueste Album in rheinischer Mundart. Hella von Sinnen, Cornelia Scheel und Vera Kettenbach haben den Original-Comic "Asterix als Legionär" in Kölsch übertragen. Mehr ...