Neuer Reiseführer: Mit dem Wohnmobil durch Benelux

Reisen geht zur Zeit noch nicht, aber der anstehende Frühling macht schon mal Lust drauf. Was im letzten Jahr schon eine Tendenz war, scheint sich zu verfestigen: Das Reisen mit dem Wohnmobil wird immer beliebter.

Michael Moll ist Reisejournalist und seit 20 Jahren selbst begeisterter Wohnmobil-Fahrer. Was er besonders daran schätzt, das ist die Freiheit, „dass man morgens irgendwo aufwacht und dann woanders hinfährt, dahin, wo es einem gefällt, wo das Wetter besser ist“, beschreibt er die Vorteile des Wohnmobils.

Zur startenden Reisesaison hat er einen neuen Reiseführer herausgebracht mit Titel „Mit dem Wohnmobil durch Benelux“. Der erste Band führt durch Belgien und Luxemburg, Band zwei durch die Niederlande.

Die zusammengestellten Routen sind eine Mischung aus Natur und Kultur, also auch aus Städten bis hin zu kleineren Ortschaften. Dabei behält der erfahrene Reisejournalist stets im Hinterkopf,  dass gerade kleinere Orte für Wohnmobile nicht immer geeignet sind. „Manche sind mit sehr großen Wohnmobilen unterwegs, die sogenannten Luxus-Camper. Ich habe natürlich auch ein Auge drauf gehabt, dass die überall hinpassen – auf Stellplätzen, Campingplätzen und auch natürlich in die Ortschaften hinein.“

Die beiden Bände sind im GrenzEcho-Verlag erschienen und kosten jeweils 15 Euro.

Michael Moll: Mit dem Wohnmobil durch BENELUX, Band 1 (GrenzEcho-Verlag)Michael Moll: Mit dem Wohnmobil durch BENELUX, Band 2 (GrenzEcho-Verlag)

mitt/kme/sh