Buch

Elisabeth Udelhoven: Auf dem Fahrrad nach Berlin

Elisabeth Udelhoven ist ein kreativer Mensch und ein sportlicher noch dazu. Die Naturpädagogin ist von Auel nach Berlin geradelt. In einem Reisetagebuch erzählt sie ihre innere und äußere Reise. Es geht um den Mut, die Dinge anzugehen, und um die Hoffnung, dass alles besser wird. Mehr ...

Themenband zur Tankstellen-Katastrophe in Eynatten erschienen

Vor 25 Jahren forderte die Explosion der Fina-Tankstelle in Eynatten 16 Todesopfer und drei Schwerverletzte. Die Tragödie vom 18. Juni 1995 sorgte nicht nur in der Gemeinde Raeren für Entsetzen und Trauer, sondern landesweit, wenn nicht international. Mehr ...

Frankfurter Buchmesse startet im Internet

Ohne Publikum hat die 72. Frankfurter Buchmesse begonnen. Wegen der zuletzt steigenden Corona-Fallzahlen europaweit findet die Messe nahezu ausschließlich online statt. Mehr ...

„Corona. Als das Virus kam“ – Buch von Conrad Knittel

Seit einigen Monaten gehört die Corona-Krise zu unserem täglichen Leben. Conrad Knittel, ein junger Lehrer aus Aachen, hat die Zeit genutzt und ein Buch über die Pandemie geschrieben. Es heißt "Corona. Als das Virus kam" und beschreibt die Erfahrungen dieser Zeit, inklusive Hamsterkäufe, Atemschutzmasken und Ausgangsperre. Conrad Knittel verpackt die Fakten der Krise in eine erfundene Geschichte. Mehr ...

Marcel Cremer und die Agora: Ein Lesebuch

Für das Agora-Theater ist dieses Jahr ein besonderes Jahr: Denn 40 Jahre ist es her, dass Marcel Cremer das Theater gegründet hat. Mit verschiedenen Produktionen und Podiumsdiskussionen wollte Agora das Jubiläum in diesem Jahr feiern. So manches ist aber wegen Corona ins Wasser gefallen. Umso schöner ist es da, dass es ein Buch gibt, das an die bisherige Geschichte der Agora und ihren Gründer Marcel Cremer erinnert. Mehr ...