Corona-Fallzahlen in China steigen auf höchsten Wert des Jahres

Trotz strenger Eindämmungsmaßnahmen sind in China die Corona-Fallzahlen auf den höchsten Wert des Jahres gestiegen. Die Gesundheitskommission in Peking meldete am Donnerstag landesweit über 30.000 neue Infektionen.

An vielen Stellen in Chinas Hauptstadt Peking gibt es Corona-Teststationen (Bild: Jade Gao/AFP)

An vielen Stellen in Chinas Hauptstadt Peking gibt es Corona-Teststationen (Bild: Jade Gao/AFP)

Damit wurde der bisherige Höchstwert vom Frühjahr überboten.

In chinesischen Städten gibt es wieder mehr Einschränkungen im Alltag. In fast allen Großstädten sind neue Maßnahmen verhängt worden. In der Hauptstadt Peking sind Schulen, Kindergärten und Geschäfte geschlossen. In der südchinesischen Metropole Guangzhou befinden sich mehrere Bezirke der Stadt komplett im Lockdown.

Auch in der Bevölkerung nimmt die Kritik an der Corona-Politik der chinesischen Führung zu. In der Stadt Zhengzhou war es am Mittwoch zu schweren Zusammenstößen zwischen Arbeitern des Apple-Zulieferers Foxconn und Sicherheitskräften gekommen. Die Arbeiter protestierten gegen die schlechten Bedingungen in dem Werk, das sich seit Wochen in einem Corona-Lockdown befindet.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150