China kündigt Abschluss von Militärübungen rund um Taiwan an

China hat seine Militärübungen rund um Taiwan nach eigenen Angaben vorerst abgeschlossen. Man habe verschiedene Aufgaben erfolgreich erledigt.

Durch gemeinsame Militäroperationen der Streitkräfte im See- und Luftraum sei die Kampffähigkeit der Armee effektiv getestet worden, teilte das Militär am Mittwoch mit.

Als Reaktion auf den Taiwan-Besuch der US-Politikerin Pelosi hatte China großangelegte Militärübungen durchgeführt und dabei auch eine mögliche Eroberung der Insel geübt.

Die chinesische Führung lehnt offizielle Kontakte anderer Länder zu Taiwan ab, weil sie die Insel als Teil der Volksrepublik ansieht. Taiwan selbst sieht sich als unabhängig.

China hatte am Mittwoch erneut damit gedroht, Taiwan mit militärischen Mitteln einzunehmen.

China werde stets große Anstrengungen unternehmen, eine friedliche Wiedervereinigung mit Taiwan zu erreichen, hieß es von der Regierung in Peking. Aber man werde als „letzten Ausweg“ nicht auf die Anwendung von Gewalt verzichten.

Ähnliche Drohungen hatte China in der Vergangenheit immer wieder ausgesprochen.

dpa/vk/jp