Taiwan kritisiert Fortsetzung von Chinas Manövern

Taiwan hat China vorgeworfen, weiter Militärmanöver durchzuführen. Das Außenministerium verurteilte die Entscheidung Chinas aufs Schärfste, die Militärübungen zu verlängern.

Der Videoausschnitt aus dem chinesischen Staatsfernsehen zeigt einen Kampfjet der chinesischen Streitkräfte über Taiwan (Bild: CCTV/AFP)

Der Videoausschnitt aus dem chinesischen Staatsfernsehen zeigt einen Kampfjet der chinesischen Streitkräfte über Taiwan (Bild: CCTV/AFP)

Chinas Provokation und Aggression hätten die Spannungen in der Region erhöht, erklärte das Außenministerium in einem Kommunique.

Das chinesische Militär hatte am Donnerstag, einen Tag nach dem Besuch der US-Politikerin Nancy Pelosi in Taipeh, rund um Taiwan umfangreiche See und Luft-Manöver gestartet. Sie sollten ursprünglich Sonntagmittag enden. Peking kündigte jedoch am Montag an, die Manöver fortzusetzen.

Die taiwanesische Armee erklärte ihrerseits, im Laufe der Woche Verteidigungsmanöver durchzuführen, bei denen eine chinesische Invasion simuliert werden soll. Laut Taipeh waren diese bereits vorher geplant.

 

belga/vk