China soll inoffizielle Grenze zu Taiwan verletzt haben

China soll bei Militärmanövern die inoffizielle Grenze nach Taiwan verletzt haben. Das erklärte das taiwanesische Verteidigungsministerium am Freitag.

Mehrere chinesische Kriegsschiffe und Flugzeuge hätten die Mittellinie der Straße von Taiwan überschritten. Peking hatte die großangelegten Militärmanöver unmittelbar nach dem Taiwan-Besuch der US-Politikerin Pelosi gestartet. Die Regierung in Taipeh spricht von einer „sehr provokativen Aktion“. Nach Ansicht Chinas ist Taiwan Teil der Volksrepublik. Die Manöver sollen noch bis Sonntag anhalten.

China hat Sanktionen gegen die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, verhängt. Wie das Außenministerium am Freitag in Peking berichtete, richten sich die Strafmaßnahmen auch gegen direkte Familienmitglieder Pelosis. Welche Sanktionen genau verhängt wurden, wurde bislang nicht näher beschrieben.

belga/vk