Zwei Frauen nach Hai-Angriffen in Ägypten getötet

Unweit des ägyptischen Badeorts Hurghada sind zwei Frauen bei Hai-Angriffen ums Leben gekommen.

Bei dem ersten Angriff näherte sich ein Hai einer 68 Jahre alten Österreicherin beim Schwimmen. Die Frau erlitt einen Schock und starb später im Krankenhaus.

Die zweite Frau starb offenbar nach einem Angriff desselben Hais. Das teilte das ägyptische Umweltministerium in Kairo mit. Der Strand wurde vorerst geschlossen.

dpa/sh