In den Niederlanden gilt der Corona-Pass

In den Niederlanden braucht jeder, der älter ist als zwölf Jahre, ab Samstag einen Corona-Pass, wenn er ins Café oder Restaurant gehen will oder eine kulturelle Einrichtung oder Veranstaltung besuchen will.

Menschen auf einer Terrasse in den Niederlanden (Bild: Remko de Waal/ANP/AFP)

Bild: Remko de Waal/ANP/AFP

Auf Außenterrassen muss der Pass nicht vorgezeigt werden, für die Toilettennutzung hingegen schon.

Im Gegenzug entfällt die Anderthalb-Meter-Regel. Auch können sich Niederländer, die nicht geimpft sind, kostenlos testen lassen.

Der Corona-Pass ist heftig umstritten. Gastwirte wollen die Kunden nicht kontrollieren, und Gemeinden wollen Verstöße vorerst nicht bestrafen.

In den Niederlanden sind rund 80 Prozent der Erwachsenen vollständig gegen Covid-19 geimpft. Die Einführung des Corona-Passes soll Anfang November evaluiert werden.

dpa/vrt/jp

2 Kommentare
  1. Liesbeth Keizers

    Ik vind dat goed zou ook goed in beiern zijn dan kost dat niet zoveel tijd om te kontroleren

  2. Peter Schallenberg

    Welche Kontrolle, Frau Keizers? In der Gastronomie bei uns in der Stadt guckt selten mal jemand genauer hin, entweder keine Zeit oder kein Interesse. Der Corona-Ausweis ist ein Farce!

    Welke controle, Mevr. Keizers? In de horeca in onze stad neemt zelden iemand een kijkje, ofwel geen tijd, ofwel geen interesse. De Corona-kaart, dat is een lachertje!