Neue Quarantäneregel in Deutschland

In Deutschland wird es bald eine neue Quarantäneregel für Berufstätige geben. Wer als Ungeimpfter in Quarantäne muss, erhält ab dem 1. November keine finanzielle Unterstützung vom Staat.

Psychische Gesundheit durch Corona-Krise angegriffen (Illustrationsbild: Bildagentur PantherMedia / Antonio Guillen Fernández)

Illustrationsbild: Bildagentur PantherMedia / Antonio Guillen Fernández

Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern geeinigt.

Betroffen sind davon nur Menschen, für die es eine Impfempfehlung gibt und die sich auch impfen lassen können.

dpa/est

5 Kommentare
  1. Willy Hoffmann

    Aber neinnnnnn, es wird keine Impfflicht geben, aber, durch die Hintertür, da werden wir sie zwingen.

  2. Alexandre Müllender

    Das Land der kopflose Hühner… Keine Regierung hat soviel Quatsch entschieden wie die Deutschen… Ob das überhaupt rechtens ist? Denn es besteht ja keine Impfpflicht!

  3. Peter Mertens

    Nicht nur in Deutschland wirre Entscheidungen, das war in den anderer Ländern nicht anders.
    Meine Frau wurde von der Polizei angewiesen das sie hinten sitzen muss……
    Heute würden viele ihre Entscheidungen revidieren da sie sinnlos waren

  4. Jochen Decker

    Soweit die Theorie.

    In der Praxis holen sich die Betroffenen einen Krankenschein und kassieren auf diese Weise ihr Krankengeld.

    Ein weiterer Nebeneffekt wird sein, dass man die Kontakte verschweigt.

    Wem damit jetzt geholfen sein soll, ist wohl die Frage.

  5. Guido Scholzen

    „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen.“… zwischen den geimpften und ungeimpften….

    …Virusträgern.