Nach Ende der Auszählung: Kremlpartei gewinnt Russland-Wahl

Die Kremlpartei Geeintes Russland hat trotz Verlusten die Parlamentswahl in Russland klar gewonnen. Sie kam nach Auszählung aller Stimmzettel auf 49,8 Prozent. Das teilte die Zentrale Wahlkommission am Dienstag in Moskau mit.

Russlands Präsident Wladimir Putin am 17.9.2021 bei der Online-Stimmabgabe am ersten Wahltag (Bild: Alexey Druzhinin/Sputnik/AFP)

Russlands Präsident Wladimir Putin am 17.9.2021 bei der Online-Stimmabgabe am ersten Wahltag (Bild: Alexey Druzhinin/Sputnik/AFP)

Die Kommunisten landeten demnach bei 18,9 Prozent, die Rechtspopulisten bei 7,5 Prozent und die Partei Gerechtes Russland bei 7,4 Prozent. Knapp über der Fünf-Prozent-Hürde lag zudem die neue Partei Nowyje Ljudi (zu Deutsch: Neue Leute) mit 5,3 Prozent.

Die Regierungspartei musste im Vergleich zur letzten Abstimmung vor fünf Jahren Verluste einstecken. Damals kam Geeintes Russland auf 54,20 Prozent der Stimmen.

Nach Parlamentswahl in Russland: Hunderte bei Protest in Moskau

EU kritisiert Ablauf russischer Parlamentswahlen

dpa/cd