EU-Kommission stellt 120 Millionen Euro für Corona-Forschungsprojekte zur Verfügung

Die EU-Kommission hat 120 Millionen Euro für elf neue Forschungsprojekte zur Bekämpfung des Coronavirus und seiner Varianten zugesichert.

Illustrationsbild: John Thys/AFP

Illustrationsbild: John Thys/AFP

Die Gelder stammen aus dem Programm „Horizont Europa“, wie die Behörde in Brüssel mitteilte. An den Projekten seien mehr als 300 Forschungsteams aus 40 Ländern beteiligt.

Viele der Projekte dienen den Angaben zufolge dazu, klinische Prüfungen für neue Therapien und Impfstoffe zu unterstützen. Andere wollten sich mit dem Austausch von Daten, Fachwissen und Forschungsressourcen beschäftigen.

dpa/mh