Wissenschaftler rufen EU-Staaten zu mehr Koordination auf

Wissenschaftler aus ganz Europa rufen die EU-Staaten dazu auf, koordinierter gegen das Coronavirus vorzugehen.

Europaflaggen im Brüsseler Europaviertel (Bild: Jonas Hamers/Belga)

Flaggen im Brüsseler Europaviertel (Bild: Jonas Hamers/Belga)

Das schreiben die Experten in einem Offenen Brief, den das renommierte Wissenschaftsjournal „The Lancet“ veröffentlicht hat. Nach Einschätzung der Wissenschaftler werden Impfungen erst gegen Ende kommenden Jahres eine Lösung darstellen.

Um die Corona-Krise bis dahin zu managen, sei mehr internationale Zusammenarbeit nötig, um Infektionen und Todesfälle zu verhindern. Aus Belgien haben unter anderem Erika Vlieghe, Emmanuel André und Geert Molenberghs den offenen Brief unterzeichnet.

vrt/okr