Corona-Pandemie in Italien: Zahl der Neuinfektionen sinkt leicht

In Italien sind nach aktuellen Angaben von Mittwochabend 7.500 Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das sind 680 mehr als am Dienstag.

Rom (Bild: Filippo Monteforte/AFP)

Bild: Filippo Monteforte/AFP

5.200 Menschen wurden als Neuinfizierte registriert, wie der italienische Zivilschutz mitteilte. Unter den Corona-Opfern sind nach Angaben der italienischen Narichtenagentur Ansa auch mehr als 30 Ärzte, meistens Hausärzte.

Die Bischofskonferenz des Landes gab bekannt, bisher seien 67 Priester an Covid-19 gestorben.

belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150