Beschlagnahmter Öltanker „Grace 1“ bleibt vorerst in Gibraltar im Hafen

Der vor Gibraltar beschlagnahmte iranische Tanker bleibt noch mindestens 14 weitere Tage im Hafen. Das entschied der Oberste Gerichtshof des britischen Überseegebiets.

Die Behörden Gibraltars hatten den Öltanker „Grace 1“ am Donnerstag festgesetzt. Sie gehen dem Verdacht nach, das Schiff habe trotz der EU-Sanktionen Öl nach Syrien bringen wollen. Der Iran protestierte gegen die Aktion und verlangt von Großbritannien, den Tanker sofort wieder freizugeben.

dlf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150