Europawahl: Warnungen vor Cyberangriffen

Kurz vor der Europawahl ruft der Europäische Rechnungshof die EU-Länder dazu auf, gemeinsam gegen Cyberangriffe vorzugehen.

Cyber-Raum, Hacken, Internet-Sicherheit

Illustrationsbild: Pixabay

Zurzeit würden alle 28 Staaten einzeln gegen Hackerangriffe auf ihre IT-Systeme, die beispielsweise zum Verlust sensibler Daten oder Betriebsunterbrechungen führen können, vorgehen. Das sei eine Schwachstelle, ließ der Rechnungshof in Brüssel verlauten.

Die Prüfer sehen besonders die Übermittlung der Wahlergebnisse aus den EU-Staaten nach Brüssel als gefährdet an. Sie warnen auch vor Desinformation im Vorfeld der Wahlen.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150