Netanjahu: Team mit Russland für Syrien-Abzug ausländischer Truppen

Israel will ein Gremium mit Russland einrichten, um den Abzug ausländischer Truppen in Syrien voranzutreiben.

Israels Premierminister Netanjahu

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu (Archivbild: Abir Sultan/AFP)

Darauf habe er sich mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin bei ihrem Treffen in Moskau verständigt, sagte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Von russischer Seite wurden nach dem Treffen zunächst keine Details mitgeteilt.

Netanjahu und Putin waren am Mittwoch in Moskau zusammengetroffen, um über die Lage in Syrien zu beraten. Dabei betonte Netanjahu erneut, er wolle verhindern, dass sich der Iran im Nachbarland Syrien militärisch etabliere.

Israel fühlt sich durch die Militärpräsenz des Iran in Syrien bedroht. Russland unterhält seit langem einen engen Draht zu Israel, obwohl Moskau im syrischen Bürgerkrieg mit dem Iran und Syriens Präsidenten Assad verbündet ist.

dpa/mh