Auch Macron sagt Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos ab

Nach US-Präsident Donald Trump hat auch der französische Staatschef Emmanuel Macron seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt.

Emmanuel Macron

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron (Bild: Ludovic Marin/AFP)

Das Präsidialamt in Paris teilte mit, Macron habe einen vollen Terminplan. Der französische Präsident sieht sich unter anderem mit anhaltenden Protesten der „Gelbwesten“ gegen seine Reformpolitik konfrontiert.

Trump hatte diese Woche seine Teilnahme an der Konferenz in der Schweiz abgesagt und das mit dem Haushaltsstreit mit den oppositionellen Demokraten begründet. Hintergrund ist Trumps Festhalten am Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko.

Das Weltwirtschaftsforum findet von 22. bis 25. Januar in Davos statt. Erwartet werden rund 2.500 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Trump behält sich Mauerbau per Notstandsoption vor

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150