Schottland fasst zweites Unabhängigkeits-Referendum ins Auge

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon strebt weiterhin eine Unabhängigkeit von Großbritannien an.

Wie geht es mit Großbritannien, Schottland und der EU weiter? (Flaggen am 27.6.2016 vor dem schottischen Parlament in Edinburgh)

Die Regierung in Edinburgh werde kommende Woche einen Gesetzentwurf für ein weiteres Unabhängigkeits-Referendum veröffentlichen, kündigte sie beim Parteitag der Schottischen Nationalpartei SNP in Glasgow an.

2014 war ein Referendum zur Loslösung von London knapp gescheitert. Vor allem das britische Brexit-Votum Ende Juni hatte das schottische Unabhängigkeitsstreben weiter angefacht.

Die Schotten sind EU-freundlich und hatten mehrheitlich für den Verbleib in der Europäischen Union gestimmt. Sturgeon versucht in Brüssel eine Lösung zu erreichen, damit ihr Land weiterhin in der EU bleiben kann.

dpa/mh - Bild: Oli Scarff/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150