Die Hitparade auf BRF1

Die 2115. Hitparade von Samstag, dem 28. März 2015

Mark Knopflers Song über die Schriftstellerin Beryl Bainbridge schafft es an die Spitze und verdrängt Unheilig auf Platz 2. Sarah Connor auf Deutsch kommt ebenfalls gut an: “Wie schön du bist” landet als höchster Neuzugang auf Platz 11.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2114. Hitparade von Samstag, dem 21. März 2015

Unheilig sind wieder ganz vorn, U2 fallen von 1 auf 4. Vor die Iren schieben sich diese Woche auch noch Ellie Goulding und Sunrise Avenue. Acht Titel schaffen es neu in die Top 40, darunter Florence + The Machine, Andreas Kümmert und Ace Of Base.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2113. Hitparade von Samstag, dem 14. März 2015

U2 schaffen die Spitze mit “Every Breaking Wave” und liegen jetzt vor Unheilig und Mark Knopfler. Während die Top 5 männlich dominiert sind, sind es die Neuzugänge weiblich. 60 Wochen dabei sind mittlerweile die Girls in Hawaii.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2112. Hitparade von Samstag, dem 7. März 2015

Ellie Goulding verliert ihren Spitzenplatz und fällt auf Platz 4 zurück. Die Führung übernehmen Unheilig vor U2, die sich von 7 auf 2 verbessern. Fünf Neuzugänge schaffen den Sprung in die Top 40.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2111. Hitparade von Samstag, dem 28. Februar 2015

Ellie Goulding ist mit “Love Me Like You Do” wie vor zwei Wochen auf Platz 1 und verdrängt Unheilig auf Position 2. Die höchsten Neuzugänge kommen von den Scorpions, Selah Sue und Sam Smith.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2110. Hitparade von Samstag, dem 21. Februar 2015

Unheilig gehen mit “Zeit zu gehen” in Führung, gefolgt von Sunrise Avenue und Ellie Goulding. Fünf Neuvorstellungen schaffen es in die Top 40. James Blunt, AC/DC, Unheilig und Revolverheld sind mit je zwei Songs vertreten.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2109. Hitparade von Samstag, dem 14. Februar 2015

Nach drei Wochen schafft Ellie Goulding den Sprung an die Spitze und verdrängt Unheilig auf Platz 2. Dahinter unverändert U2. Revolverheld sind der höchste Neuzugang auf Platz 8 und die Girls in Hawaii sind jetzt schon 56 Wochen dabei.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2108. Hitparade von Samstag, dem 7. Februar 2015

DJ Aron Chupa schafft mit der Club-Nummer “I’m An Albatroz” den höchsten Neuzugang. Rihanna, Kanye West & Paul McCartney steigen auf Platz 21 ein. Von 33 auf 14 verbessert sich Alexander Louvets Projekt LA Work samt Kirchenchor Exodus.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2107. Hitparade von Samstag, dem 31. Januar 2015

Ellie Goulding gelingt mit ihrem Soundtrack zu “Fifty Shades Of Grey” der höchste Neuzugang. Neu unter den ersten Zehn sind auch “Mein Berg” von Unheilig und “Satellite” von Nickelback. Mark Knopfler platziert sich mit “Beryl” auf Platz 11.

Hitparade

Die Hitparade auf BRF1

Die 2106. Hitparade von Samstag, dem 24. Januar 2015

Gleich zwei der ersten drei Plätze belegt James Blunt, die Spitze muss er aber räumen: Unheilig steigen mit “Zeit Zu Gehen” von 2 auf 1. David Guetta schafft zusammen mit Emelie Sandé den höchsten Neuzugang auf Platz 5.

Hitparade
▶ Blickpunkt von Mittwoch, dem 01. April 2015
▶ Aktion: Gewerkschaften informieren am Eupener "Clown" - Volker Krings
▶ Ostbelgische Rotbunte: Marke geschützt - Michaela Brück
▶ Livestream BRF1
▶ Livestream BRF2