Ostflandern

Nach Mord in Beveren: Demos gegen Gewalt

In Beveren und verschiedenen anderen Städten im Land haben am Samstag Demonstrationen gegen Gewalt stattgefunden. Dazu aufgerufen hatten verschiedene Organisationen, die sich für die Rechte von Homosexuellen und Transgender-Menschen einsetzen. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 9. März 2021

Heute beschäftigen sich die Zeitungen mit einer Vielfalt an Themen. Das TV-Interview von Harry und Meghan, in dem diese dem Königshaus Rassismus vorwerfen, schafft es auch auf die hiesigen Titelseiten. Vor allem in Flandern schlägt der tragische Homo-Mord von Beveren Wellen. Außerdem geht es um die nächtliche Ausgangssperre. Mehr ...

Mord mit homophobem Hintergrund: Minderjährige Verdächtige sind Wiederholungstäter

Ein grausamer Mord an einem 42-jährigen Mann in Beveren sorgt landesweit für Entsetzen und Fassungslosigkeit. Es steht der Verdacht im Raum, dass der Mann vor allem deswegen getötet wurde, weil er homosexuell war. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei Minderjährige, die offenbar nicht zum ersten Mal Homosexuelle in die Falle gelockt und misshandelt haben. Mehr ...

Mord an Homosexuellem in Beveren: Drei Minderjährige festgenommen

In Beveren hat die Polizei im Zusammenhang mit dem Mord an einem homosexuellen Mann drei Verdächtige festgenommen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Ostflandern handelt es sich ausnahmslos um Minderjährige. Sie werden verdächtigt, einen 42-jährigen Mann über eine Dating-App für Homosexuelle kontaktiert und in einen Park in Beveren gelockt zu haben. Ob die mutmaßlichen Täter aus Hass auf Homosexuelle gehandelt haben, wurde noch nicht offiziell bestätigt. Mehr ...