Oper

Verdis Meisterwerk „La Traviata“ im Theater Aachen

Nur wenige Opern zählen so viele Hits wie Verdis "La Traviata". Da ist es nicht verwunderlich, dass die "Traviata" eine der meist gespielten Opern des Repertoires ist. Auch in Aachen setzt man auf die Popularität des Werks und bis zum Saisonende im Juni sind rund 20 Vorstellungen vorgesehen. Mehr ...

Hollywood-Star Christoph Waltz versucht sich an Verdis Oper Falstaff

Spätestens seit seinen Auftritten in den Quentin-Tarrantino-Filmen "Inglorious Basterds" und "Django Unchained" zählt er zu den festen Hollywood-Größen: Christoph Waltz. Zwei Oscars stehen schon bei ihm zuhause. Christoph Waltz, aus Österreich stammender Schauspieler, hat aber auch eine besondere Beziehung zur Oper: Nach dem "Rosenkavalier" von Richard Strauss vor vier Jahren in der Flämischen Oepr bringt er jetzt an gleicher Wirkungsstätte Verdis "Falstaff" heraus. Mehr ...

Theater Aachen setzt mit „Katja Kabanowa“ seine Janacek-Reihe fort

Leos Janaceks Opern zählen zu den schönsten, aber leider immer noch zu selten aufgeführten Opern des Repertoires. Umso erfreulicher ist es da, dass das Theater Aachen nach Janaceks "Jenufa" vor gut zwei Jahren jetzt mit "Katja Kabanowa" ein weiteres Meisterwerk des tschechischen Komponisten ins Programm nimmt. Mehr ...

Grandioses Musiktheater in La Monnaie: Mozarts „Lucio Sila“ begeistert auf ganzer Linie

Die Oper "Lucio Silla" ist ein früher Geniestreich des 16-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart. Musikalisch perfekt, in der Umsetzung der Handlung absolut reif. Und wie aktuell dieses Werk noch heute sein kann, zeigt die neue Produktion von Tobias Kratzer an der Brüsseler Oper La Monnaie. Aber nicht nur die Inszenierung ist durchgehend überzeugend, auch stimmlich ist es ein großer Abend. Mehr ...

Belcanto vom Feinsten in der Oper Lüttich

Wenn Opernliebhaber an Bellinis Oper "Norma" denken, dann haben sie gleich Maria Callas vor Augen und ihre legendäre Interpretation der berühmten "Casta Diva"-Arie. Die Lütticher Oper präsentiert seit Donnerstagabend eine neue Produktion des Belcanto-Meisterwerks und mit Patrizia Ciofi erlebt das Haus ein Rollendebüt, das zu begeistern wusste. Mehr ...

Neue Chefdirigentin begeistert: Speranza Scappucci bei Manon Lescaut-Premiere in Lüttich gefeiert

Lüttichs Operndirektor Stefano Mazzonis wollte alle drei Manon-Opern in Lüttich präsentieren. Jetzt ist es geschafft! Nach Aubers "Manon Lescaut" und Massenets "Manon" steht derzeit Puccinis Oper nach dem einst zur Pflichtlektüre zählenden Roman von Abbé Prevost auf dem Programm der Königlichen Oper. Und Speranza Scappucci feierte jetzt mit Puccinis Meisterwerk den glänzenden Einstand als neue Chefdirigenten. Mehr ...