Lontzen

Nach Konkurs: Aus für das „Kinéo“ Lontzen

Das Lontzener Fitnesscenter "Kinéo" bleibt zu. Nach dem Konkurs der Betreibergesellschaft Fit67 haben Bruno Beriot und seine Geschäftspartner eine neue Gesellschaft gegründet, unter deren Namen sie nur noch ihr Fitnesszentrum in Herve weiter betreiben wollen. Das haben sie am Donnerstag bekannt gegeben. Mehr ...

Lontzen: Diskussion um Randsteine auf Merolser Straße

Seit einigen Wochen stehen Beton-Randsteine entlang eines Abschnitts der Merolser Straße. Die Randsteine wurden von der Gemeinde Lontzen angebracht, um die schwachen Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer auf der vielbefahrenen Straße zu schützen. Nach einigen Wochen Probelauf hinterfragte die Oppositionsfraktion Union das Projekt während des Gemeinderates am Montag. Mehr ...

Einbruch in Lontzen: Bewohner überraschen Diebe

Schreckmoment für die Bewohner eines Hauses in Lontzen Donnerstagnacht: Gegen kurz vor drei Uhr drücken unbekannte Täter in der König-Baudouin-Straße ein Fenster des Hauses auf und verschaffen sich auf diese Weise Zugang. Mehr ...

Skulpturenweg in Walhorn: Europas Vielfalt in Stein gemeißelt

Letztes Jahr im September haben sich in Walhorn sieben internationale Bildhauer und Bildhauerinnen versammelt und sich Gedanken über Europa gemacht. Jeder hat seine Vision für den Kontinent in Stein gemeißelt. Die Endergebnisse schmücken nun den Walhorner Skulpturenweg, der am Sonntag eröffnet wurde. Mehr ...

Rotes Kreuz Eupen-Lontzen muss sich für die Zukunft wappnen

In Krisenzeiten zeigt sich oft, wie wichtig es ist, Menschen zu finden, die einfach anpacken, die helfen, wo Hilfe benötigt wird. Und Krisen hatten wir ja in den vergangenen Jahren genug. Ein großer Helfer in der Not ist das Rote Kreuz. Ganz viele Ehrenamtliche sind tagtäglich im Einsatz – in der Lokalsektion Eupen-Lontzen sind es rund 100. Allerdings sind die Bedingungen, unter denen die Freiwilligen arbeiten, nicht immer optimal. Das soll sich in Zukunft ändern. Mehr ...