Jemen

Tote bei Luftangriffen auf jemenitische Hauptstadt Sanaa

In der Nacht sind bei schweren Luftangriffen auf die jemenitische Hauptstadt Sanaa 15 Menschen ums Leben gekommen. Kampfflugzeuge einer von Saudi-Arabien angeführten Militärallianz haben unter anderem das Innenministerium und den Sitz des Präsidenten beschossen. Mehr ...

Oxfam: 16 Millionen Jemeniten sind ohne Trinkwasser

Im Jemen haben zwei Drittel der Einwohner keinen Zugang mehr zu Trinkwasser. Die Hilfsorganisation Oxfam teilte mit, betroffen seien mindestens 16 Millionen Menschen. Luftangriffe, Bodengefechte und Treibstoffknappheit machten es schwer, an sauberes Wasser zu gelangen. Mehr ...

Jemen: Uno kritisiert Saudi-Luftangriffe

Die Vereinten Nationen haben die Luftangriffe des von Saudi-Arabien geführten Militärbündnisses kritisiert. Insbesondere mit dem Beschuss der Stadt Saada werde internationales Recht verletzt, erklärte der UNO-Koordinator für humanitäre Hilfe, van der Klaauw. Mehr ...

Saudi-Arabien zu Waffenruhe in Jemen bereit

Saudi-Arabien ist zu einem fünftägigen Waffenstillstand im Jemen bereit, damit Hilfe für die notleidenden Menschen ins Land gebracht werden kann. Voraussetzung sei, dass auch die schiitischen Huthi-Rebellen der Waffenruhe zustimmten. Mehr ...