GrenzEcho

Nach dem Küchenberg-Ausstieg: Neue Ära für das GrenzEcho

Im GrenzEcho bricht ab sofort eine neue Ära an. Verleger Alfred Küchenberg hat seine Anteile an das Brüsseler Medienhaus Rossel verkauft, das seinen Aktionärsanteil somit auf 75 Prozent vergrößern konnte. Am Eupener Marktplatz ist man aber davon überzeugt, dass das GrenzEcho seine regionale Verankerung wahren wird. Mehr ...

Goldrausch in der Eifel

Geschichtsliebhabern ist der Name Hermann-Josef Giesen ein Begriff. Der Eschweiler Autor hat jetzt ein neues Buch vorgestellt, in dem es um den Goldbergbau in der Eifel geht. Auf 112 Seiten erzählt er die Geschichte des Goldrausches Anfang des 20. Jahrhunderts. Mehr ...

GrenzEcho verkauft Print’n’Press-Verlag

Seit Sonntag gehört der Aachener Print'n'Press-Verlag, der unter anderem den Euregio- und den GastroGuide herausbringt, nicht mehr zur GrenzEcho AG. Nach 15 Jahren wurde der Verlag nun an den Zeitungsverlag Aachen verkauft. Mehr ...

Grenz-Echo AG verkauft „Klenkes“

Die Grenz-Echo AG gibt nach zehn Jahren das Aachener Stadtmagazin "Klenkes", "Klenkes NEO", den "GastroGuide Euregio", den "ShoppingGuide" und den "FreizeitGuide" an das Medienhaus Aachen ab. Mehr ...

Runder Geburtstag: 90 Jahre GrenzEcho

Das GrenzEcho wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Die einzige deutschsprachige Tageszeitung Belgiens feiert deshalb am Wochenende im Eupener Stadtpark ihren Geburtstag. Neun Jahrzehnte Zeitung: Das steht auch für viele Geschichten, die die Mitarbeiter des GrenzEchos selbst erlebt haben. Wir haben zwei GrenzEcho-Journalisten am Eupener Marktplatz getroffen und sie nach ihren Erfahrungen befragt. Mehr ...

BRF-Direktor Toni Wimmer begrüßt „Medienhochzeit“ als Impuls

Die Fusion zwischen dem GrenzEcho und Radio Contact hat in der Region auch eine Diskussion über die Medien in der DG ausgelöst. Aus Sicht des BRF-Direktors zeugt die jüngste Entwicklung von der Kreativität und Lebendigkeit der Szene. Toni Wimmer sieht sie als Impuls - auch für den BRF. Mehr ...