Europawahl

Ecolo-Spitzenkandidat Shqiprim Thaqi will in Europa grüne Politik machen

Der Ort der Vorstellung war mit Bedacht gewählt: der Dreiländerpunkt bei Gemmenich, da wo drei Grenzen aneinanderstoßen - und wo man europäische Entscheidungen erfahre wie sonst nirgendwo, sagten Grünenpolitiker aus Ostbelgien und aus Aachen mit Blick auf die Europawahl am 26. Mai, also genau in einem Monat. Mehr ...

Vivant wirbt mit dem Slogan „Mut zur Wahrheit“

Vivant gilt als die Oppositionspartei schlechthin. Nach den Wahlen vom 26. Mai möchte die Partei weiterhin Missstände aufzeigen und konstruktiv an Lösungen arbeiten. Unter anderem macht Vivant sich für die Einführung von verbindlichen Volksbefragungen stark. Mehr ...

Der Kandidat: Manfred Weber in Ostbelgien

Am 26. Mai wird ein neues Europaparlament gewählt. Spitzenkandidat der Europäischen Christdemokraten ist der bayerische CSU-Politiker und aktuelle Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei Manfred Weber. Er möchte also Nachfolger von Jean-Claude Juncker im Amt des EU-Kommissionspräsidenten werden. Mehr ...

Studentenverbindungen haben eingeladen: Welche Rolle spielt die EU heute?

Die vier deutschsprachigen Studentenvereinigungen Paludia, Ostana, Destuna und Eumavia haben am Sonntag zu einem politischen Frühschoppen ins Kloster Heidberg eingeladen. Thema war die anstehende Europawahl und die damit verbundene Frage: Wie wichtig ist die Europäische Union eigentlich noch? Wie sieht die Zukunft der EU aus? Mehr ...