Deutschsprachige Gemeinschaft

Festtag der DG stellt Ehrenamtliche in den Mittelpunkt

Zum Festtag der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird wieder ein breites Programm geboten. Trotz internationaler Krisen soll der 15. November all jene anerkennen, die sich für die Belange ihrer Mitmenschen einsetzen, so Ministerpräsident Oliver Paasch. Mehr ...

Trotz der aktuellen Krisen: Immobilienmarkt der DG stabil

Ein eigenes Haus besitzen. Das ist für viele der große Traum. Vor allem in der DG gibt es viele Orte, in denen es sich gut leben lässt. Doch bis es soweit ist, muss oft viel Zeit, Mühe und Geld investiert werden. Die Rahmenbedingungen auf dem Immobilienmarkt sollten im besten Fall auch stimmen. Gar nicht so einfach, wenn Energiekrise, Inflation und steigende Zinsen zusammenwirken. Mehr ...

Option Um- statt Neubau: Sanieren ist kein Spazieren

Warum neu bauen, wenn man auch Altes umbauen oder sanieren kann? Diese Gedanken müssen sich gerade junge Menschen machen, wenn sie auf der Suche nach einem Eigenheim sind. Die Auszeichnung "Gelungene Umbauten" soll Bauwilligen Mut machen, ein altes Gebäude zu restaurieren. Mehr ...

Kommentar: Man spricht Deutsch

Deutsch ist doch gar nicht so schwer. Oder so hölzern. Mit einer "Woche für Deutsch" sollte in ganz Belgien das Bewusstsein für Deutsch als Fremdsprache gestärkt werden - und als dritte Landessprache. Mit Filmvorführungen, Austauschforen und Sprachateliers von Arlon bis Zeebrugge. Eine Woche reicht dafür aber nicht aus. Mehr ...