19. Schwimm-Marathon am 29. Januar

In  zwei Wochen sollen wieder tausende ostbelgische BürgerInnen in die Schwimmbäder der DG springen. Am 29. Januar findet zum 19. Mal der Schwimm-Marathon statt. Die größte Breitensport-Veranstaltung in der DG zählt inzwischen mehr als 4.000 aktive Teilnehmer.

Karl-Heinz Hergenhahn, hier im Interview mit BRF-Reporter Christophe Ramjoie, stellt den Schwimm-Marathon 2014 vor

Karl-Heinz Hergenhahn, hier im Interview mit BRF-Reporter Christophe Ramjoie, stellt den Schwimm-Marathon 2014 vor

Veranstalter sind wie in jedem Jahr die Lions Clubs aus Eupen und St. Vith in Zusammenarbeit mit dem Sportministerium der DG, der Tageszeitung GrenzEcho und dem BRF.

BRF-Mitarbeiter Christophe Ramjoie wird in diesem Jahr die Nachfolge von Michael Reul antreten und den Schwimm-Marathon koordinieren. Das diesjährige Programm wurde am Mittwoch im BRF-Funkhaus vorgestellt. Geschwommen wird in St. Vith, Bütgenbach, Eupen und Kelmis.

Im vergangenen Jahr stand die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Fußballerin Kathrin Hendrich als U-20-Vizeweltmeisterin und des Ameler Fußballprofis Christian Brüls vom Erstligisten AA Gent die Patenschaft übernommen. In diesem Jahr übernehmen der Spielertrainer der Roller Bulls, Stefan Veithen und der Triathlet Olivier Esser die Rolle der Paten.

Letztes Jahr brachte der Schwimm-Marathon rund 53.000 Euro für karitative Zwecke in der Region ein.

rd/sp - Bild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150