Daria Collas: Nach Hüftverletzung wieder bei den U23 Flames

Unter der Woche feierte die Honsfelderin Daria Collas ihr Comeback in der U23 der Fußballnationalmannschaft der Frauen. Bei der 0:6-Niederlage gegen die Auswahl der Niederlande stand Collas insgesamt 30 Minuten auf dem Platz.

Daria Collas (Bild: Privat)

Daria Collas (Archivbild: privat)

Dass es zu einem Kurzeinsatz gelangt hat, freute die Stürmerin, die in der zweiten Frauenmannschaft des 1. FC Köln auf Torjagd geht. „Ich komme aus einer Verletzung und bin noch nicht an dem Punkt, wo ich vor der Verletzung war. Der Lehrgang war für mich wichtig, um überhaupt dabei zu sein und mich weiter zu entwickeln“, so Collas.

Die Nominierung sei wichtig für das Selbstvertrauen der Honsfelderin gewesen. „Beim FC ist es ja so, dass wir weit unten stehen, da ist das Selbstvertrauen dann nicht so vorhanden“, sagt Collas zu dem Motivationsschub, den sie durch den Lehrgang bei der Nationalmannschaft erhalten hat.

Collas möchte sich nun beim FC Köln im Kampf um den Klassenerhalt weiterentwickeln und dann mal schauen, was kommt, sowohl im Verein als auch was eine mögliche Nominierung bei den Red Flames anbelangt.

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150