Mountainbike-WM: Platz 40 für Arne Janssens bei den U23

Am Ende war es für Arne Janssens ein doch schon enttäuschender 40. Platz bei der Mountainbike-WM im französischen Les Gets. Janssens hatte sich für dieses Rennen deutlich mehr versprochen.

Arne Janssens

Archivbild: Cycling Media Agency

„Die letzten drei Runden waren echt sehr gut, nur halt die ersten drei Runden waren schlecht. Beim Start bin ich schlecht weg gekommen, dann habe ich noch etwas Pech gehabt und dann einfach nicht die Beine gehabt am Anfang, mitzuhalten“, zeigt sich Janssens enttäuscht vom Rennverlauf. Der Sieg in der Kategorie U23 ging an den Italiener Simone Avondetto.

Zwischenzeitlich sah es gar nicht gut aus für Janssens, der phasenweise auch aus den Top 60 rausgerutscht war. In den letzten Runden konnte er sich aber wieder nach vorne arbeiten und den 40. Platz sichern.

Das war aber hinter den Erwartungen des Schönbergers. „Ich hatte Startnummer 39, hatte gehofft, dass ich mindestens in die Top 20 komme, was an einem guten Tag auch drin gewesen wäre.“ Lange hadern ist aber nicht drin, schon nächste Woche möchte sich Janssens beim Welt-Cup wieder zeigen, um dem Traum vom Mountainbike-Profi wieder ein Stück näher zu kommen.

MTB-WM: Tim Rex 26. bei den Junioren

Christophe Ramjoie