Handballergebnisse: KTSV und HCER erfolgreich

Die Herren der KTSV Eupen und des HC Eynatten-Raeren haben Siege in den Play-offs gefeiert. Eupen gewann bei Kortrijk mit 41:36. Eynatten-Raeren setzte sich zuhause gegen Houthalen mit 28:27 durch.

Die KTSV Eupen hat im Aufstiegsrennen wichtige Punkte in Kortrijk gesammelt. Bei Apolloon setzten sich die Eupener mit fünf Toren 41:36 durch. Nach 30 Minuten hatte die KTSV 18:14 geführt. Bester Werfer war Damian Kedziora mit 14 Treffern.

Zur Pause hatte der HC Eynatten-Raeren knapp mit 16:15 gegen Kreasa geführt. Am Ende blieb es beim knappen Vorsprung und der HCER sicherte sich mit 28:27 den Sieg.

Die Damen des HC Eynatten-Raeren beendeten ihre Saison mit einem Auswärtsspiel in den Play-Downs bei Gent. Eynatten-Raeren knüpfte nicht an die starken Leistungen in den Play-Downs an und unterlag 18:28.

Die KTSV-Damen starteten gegen Sint-Truiden mit einer Niederlage in die Rückrunde der Play-offs. In Sint-Truiden unterlagen die Eupenerinnen ebenfalls 18:28.

mitt/ch