Belgischer Tennisverband unterstützt Ausschluss russischer und belarussischer Spieler

Der belgische Tennisverband unterstützt die Entscheidung des britischen Verbandes, keine russischen oder belarussischen Tennisspieler in Wimbledon oder bei anderen Profiturnieren in Großbritannien zuzulassen. Das gab der Verband am Freitag bekannt.

Tennis (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / mikdam)

Illustrationsbild: Mikdam/PantherMedia

Die Entscheidung wurde als als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine getroffen. In diesen außergewöhnlichen Zeiten müsse die Tenniswelt sich solidarisch mit dem ukrainischen Volk zeigen.

Russische und belarussische Spieler dürfen bis auf Weiteres unter neutraler Flagge an allen anderen Tennisturnieren teilnehmen.

belga/cd